Bei dem Unwetter am Freitag, 24. Juni 2016, wurde ein Teil des Wildparks erheblich beeinträchtigt. An der westlichen Seite wurde beim Einlauf des Baches Burmecke in den Wildpark der Zaun durch die gewaltigen Wasser- und Schlammmassen eingedrückt. Der Zaun wurde am späten Abend wieder repariert. Leider sind bis zur Reparatur 7 Tiere durch das entstandene Loch entwichen. Inzwischen konnten 3 Tiere wieder eingefangen werden. Die restlichen Tiere sind noch flüchtig.

Der untere Teil des Geflügelgeheges sowie die beiden darin befindlichen Teiche wurden total verschlammt. In zwei Arbeitseinsätzen konnte der größte Teil der Schlammmassen abgefahren werden. Der Rest soll am Samstag, 9. Juli 2016, beseitigt werden. 

Ebenfalls sind die im Bach befindlichen Vorteiche mit Schlamm und Geröll voll gelaufen. Diese müssen bei trockenem Wetter und entsprechenden Bodenverhältnissen durch eine Spezialfirma mit einem Bagger ausgelandet werden.

LogIn